Willkommen auf der Website der Gemeinde Liestal



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Die Energiestadt Liestal entwickelt sich weiter



Schemenhafte Darstellung einer Stadt in blau mit Schriftzug Energiestadt
Seit 2008 engagiert sich die Stadt Liestal im Programm Energiestadt, schont so das Klima und steigert zugleich die Lebensqualität der Bevölkerung. Liestal setzt auf eine nachhaltige Entwicklungsplanung, auf Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Die Stadt fördert zudem eine umweltverträgliche Mobilität und energiesparendes Bauen. Dafür wurde der Stadt Liestal zum zweiten Mal das Label Energiestadt verliehen.Das Label unterliegt strengen Qualitätskriterien und ist ein Leistungsausweis für eine ergebnisorientierte Energiepolitik.

Mit dem Willen zur Energiestadt erhält die Verwaltung den dauernden Auftrag, sich um die Umsetzung von Energiefragen zu kümmern. Es müssen nicht immer wieder Grundsatzdiskussionen geführt werden, da der Energiespargedanke sowohl in der Politik wie auch in der Verwaltung verankert ist.Dazu dient der ausgearbeitete Massnahmenkatalog; Reaudit 20122012.03.20 Reaudit Energiestadt Bericht.pdf

Die energiepolitischen Merkmale der Stadt sind:
  • Ein umfassendes Energiemanagement der kommunalen Bauten.
  • Die verschiedenen Nahwärmeversorgungen auf der Basis von Holzschnitzel und Wärmekraftkopplungsanlagen; 8 % des gesamten Wärmeverbrauchs der Stadt wird mit erneuerbaren Energien gedeckt.
  • 70 % des Gemeindegebietes wird im Trennsystem Schmutzwasser/Meteowasser entwässert.
  • Die hohe Sensibilisierung für Energie- und Umweltfragen zeigt sich an der Förderung des Langsamverkehrs und an der Eröffnung der Velostation Liestal.
  • Im Zentrum mit der Altstadt ist eine Begegnungszone und in allen Quartieren Tempo 30 eingeführt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.energiestadt.ch