Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Liestal



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Grossbaustelle Vierspurausbau: Situation am Perron 3 wurde per 02.06.2021 verbessert

Die SBB hat auf Wunsch der Stadt Liestal die Wegführung am Perron des Geleises 3 optimiert. Die neue, steigungsarme Verbindung entlang der Bahnlinie bietet für die Bevölkerung der Quartiere südlich der Bahnlinie eine bessere Anbindung an den Bahnhof Liestal. Aufgrund der engen Platzverhältnisse auf dem Perron wurden allerdings Anpassungen bei den Abschrankungen nötig, die nun umgesetzt werden. Den betroffenen Schulkindern empfiehlt die Stadt Liestal allerdings, den Weg via Oristalstrasse - Rufsteinweg zu gehen. Am 02.06.2021 wurde dort ein sogenannter «Füssliweg» markiert. Dieselbe Massnahme wurde auch auf dem Perron des Geleises 3 realisiert. Die Stadt Liestal wird die Situation weiterhin im Auge behalten und falls nötig, weitere Optimierungen verlangen.

Die SBB hat im Zusammenhang mit dem Abbruch der Passerelle Schwieri einen neuen, provisorischen Fussweg in Betrieb genommen, der als steigungsarme Verbindung zwischen Bahnhof und Schwieriquartier einen neuen, bequemen Bahnhofsanschluss der Quartiere südlich des Bahnhofs ermöglicht. Da dieser provisorische Fussweg den Geleisen am Perron 3 entlangführt und die Platzverhältnisse eng sind, hatte die Stadt Liestal im Rahmen der Begehung vom 21.05.2021 Optimierungsmassnahmen verlangt, die nun umgesetzt werden. Einerseits werden die Abschrankungen am südlichen Perron-Ende verlängert. 

Andererseits wurde für die dem Perron entlanggehenden Kinder eine Wegführung am Boden markiert (sogenannter «Füssliweg»). Dieser «Füssliweg» wurde am 02.06.21 angebracht. 

Als Schulweg in den Kindergarten Schwieri empfiehlt die Stadt Liestal allerdings den Weg via Oristalstrasse – Rufsteinweg zu benutzen. Auch hier wurden entsprechende Markierungen angebracht. Von der neuen Wegführung betroffen ist nur ein kleiner Bruchteil der 1100 Schulkinder. Für diese ist jedoch nun ein sicherer Schulweg gewährleistet.

Die betroffenen Eltern können sich bei Fragen im Zusammenhang mit den Schulwegen rund um den Vierspurausbau auch jederzeit direkt an die Schulleitung wenden.

Die Stadt Liestal wird die Situation laufend im Auge behalten, um bei Veränderungen schnell reagieren zu können, respektive weitere Verbesserungen und Optimierungen umzusetzen.


Dokument MM_Perron_3_2021_06_02_Skizze.pdf (pdf, 242.9 kB)


Datum der Neuigkeit 2. Juni 2021