Willkommen auf der Website der Gemeinde Liestal



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Organisatorische Änderungen in der Stadtverwaltung

Der Stadtrat hat an seiner gestrigen Sitzung beschlossen, die Abteilung Tiefbau vom Bereich Stadtbauamt in den Bereich Betriebe zu verlegen. In diesem Zusammenhang erfolgt eine Umbenennung der beiden betroffenen Bereiche sowie der Abteilung. Der Bereich Stadtbauamt nennt sich neu Bereich Hochbau Planung; der Bereich Betriebe heisst neu Bereich Tiefbau. Die Abteilung Tiefbau schliesslich wird in Abteilung Projektierung umbenannt. Die Änderungen treten per 1. Juli 2020 in Kraft. 

Der Stadtrat hat sein strategisches Zielbild letzten Sommer neu formuliert. Im Wesentlichen rückt die Lebensqualität in der Hauptstadt ins Zentrum seiner Handlungen (vgl. dazu den Entwicklungs- und Finanzplan 2020, S. 11 f.). Ein wichtiger Aspekt dieses Leitbilds besteht in der Schaffung qualitativ hochwertiger öffentlicher Aufenthaltsräume. Die Aufenthaltsräume bestehen unter anderem aus Strassen, Gehwegen, Plätzen, Grün- und Sportanlagen. Es gilt für eine optimale Umsetzung dieses Leitbilds die Planung für diese öffentlichen Räume aus einer Hand zu erbringen. Die organisatorische Änderung dient diesem übergeordneten Ziel. 

Nach langen Jahren der Planung (seit über zehn Jahren) hat Ende letzten Jahres die Realisierung des SBB-Vierspurausbaus inklusive der städtischen Projekte Velostation, Orisstege sowie der Parkierungsmöglichkeit an der Oristalstrasse begonnen. Die Stadt Liestal plant in den nächsten Jahren nicht weitere, neue und grössere Tiefbauten, sondern setzt seinen Fokus auf den Werterhalt der bestehenden Infrastruktur. Die organisatorische Änderung nimmt diesen neuen Fokus der künftigen Aufgabenerfüllung auf. 

Bei der Gewichtung der Departemente ist es dem Stadtrat wichtig, einen gewissen Ausgleich der Bedeutung wie auch der Arbeitslast zu schaffen. Nachdem das Stadtbaumt die letzten Jahre die grösste Zahl an Stadtratsanträgen verantwortet und vorbereitet hat, drängt sich eine Veränderung der Geschäftslast auf. Eine Übertragung der Verantwortung über den Tiefbau vom Stadtbauamt zu den Betrieben schafft dabei einen wichtigen Ausgleich. 

Wir danken insbesondere den direktbetroffenen Mitarbeitenden für ihre Unterstützung auf diesem Wege. Auch wenn sich in der Folge gewisse Prozesse einspielen müssen und Einwohnerinnen und Einwohner sowie einzelne Mitarbeitende neue Ansprechpersonen erhalten, sind wir, Stadtrat und Geschäftsleitung, davon überzeugt, dass die vorliegende organisatorische Änderung einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Verwaltung der Stadt Liestal leistet. 

Für Rückfragen: Stadtpräsident Daniel Spinnler 076 422 17 50 



Datum der Neuigkeit 13. Mai 2020