Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Liestal



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Sie sind nicht angemeldet (anmelden)

Zunft zum Stab Liestal

AdresseSeltisbergerstrasse 49
4410 Liestal
Telefon061 921 93 00 / 079 645 09 43
KontaktHans Vogt
E-Mailmeister@zunft-zum-stab.ch
Homepagehttp://www.talzunft.ch/liestal
Logo Zunft zum Stab

Beschreibung
Am 26. Mai 1989 wurde in Liestal die Zunft zum Stab gegründet. Es handelt sich dabei um die jüngste Talzunft (Aesch, Arlesheim, Dornach, Reinach). Hauptinitiant für die Gründung einer Zunft in der Hauptstadt des Kantons Basel-Landschaft war der heutige Ehrenzunftherr und Altmeister Willy Mall. Die Gründung der Zunft zum Stab, nicht zuletzt auch aus Anlass des Jubiläums 800 Jahre Stadt Liestal, war recht verheissungsvoll. Es konnten 50 Mitglieder dem Gründungsakt beiwohnen, welche die Bevölkerungsstruktur der Stadt gut repräsentierten. Neben Vertretern aus dem gewerblichen Mittelstand gehören Leute aus Dienstleistungsunternehmen und der Arbeiterschaft der Zunft an. Auch die Behörden bekundeten ein starkes Interesse an den Bestrebungen der Zunft. Von den sieben Mitgliedern des Stadtrates traten vier der Zunft bei. Bei der Gründung der jüngsten Talzunft leistete die Zunft zu Rebmessern aus Reinach unter Altmeister Erich Feigenwinter wertvolle Unterstützung. Das gegenseitige kameradschaftliche Einvernehmen hat hüben und drüben neue Freundschaften geschaffen. Auch mit den anderen Talzünften sowie E. Zünften und E. Gesellschaften der Stadt Basel sind im Verlaufe der Jahre enge Kontakte entstanden. Die Zunft zum Stab ist sehr aktiv. Satzungsgemäss verfolgt sie ihre Ziele: Die Förderung des Guten und Gemeinnützigen, des Brauchtums, die Unterstützung von kulturellen Institutionen und die Geselligkeit unter den Mitgliedern.


Unser regelmässiges, öffentliches Engagement

Neuzuzügerempfang

Jedes Jahr im Oktober organisiert unsere Zunft in Zusammenarbeit mit der Stadt Liestal den Neuzuzügerempfang. Es werden alle neu zugezogenen Einwohner persönlich eingeladen. Zuerst werden die am Neuzuzügerempfang Anwesenden mittels Kurzvortrag mit Bildern in die Bräuche und Eigenheiten Liestals eingeweiht. Dann werden die Anwesenden in kleine Gruppen eingeteilt und die zuständigen Zunftherren führen sie durch das wunderschöne Städtchen. Auf diesen Stadtführungen entdecken unsere Gäste den Charme Liestals und es wird ihnen manche Geschichte oder Anekdote zu Gebäuden, Plätzen usw. erzählt. Nach diesen Stadtführungen serviert die Zunft den von der Stadt offerierten Apéro. Der Stadtpräsident hält eine Ansprache und anschliessend haben die Neuzuzüger Gelegenheit, mit den anwesenden Stadträten ihre Anliegen und Anregungen zu diskutieren. Dieser, von der Zunft initiierte Anlass findet jedes Jahr grossen Anklang und wird von den Teilnehmern sehr geschätzt. So lernen unsere neuen Einwohner nicht nur Liestal von einer bisher meist unbekannten Seite kennen, sondern können auch neue Kontakte knüpfen.

Auffahrts-Apéro

Alljährlich am Auffahrtstag können die Liestaler Kinder im Rathaus aus den Händen der Stadträtinnen und Stadträte den "Auffahrtsweggen" beziehen. Dieser alte Liestaler Brauch ist sehr beliebt. Seit 2001 ist er jedoch zu einem Treffpunkt der Bevölkerung geworden. Während die Kinder ihre "Weggen" holen und geniessen, können nun ihre Eltern und die anderen Anwesenden sich die Wartezeit mit einem Apéro verkürzen. Dieser von der Zunft organisierte und finanzierte Apéro ist auf grosses, positives Echo gestossen. Er bietet für Viele die Gelegenheit, nebst der Geselligkeit auch noch das eine oder andere Gespräch mit den anwesenden Stadträten zu führen.


Dichter- und Stadtmuseum (http://www.dichtermuseum.ch/)

Die Zunft zum Stab setzte sich seit ihrer Gründung für die Errichtung eines Stadtmuseums in Liestal ein. Im Jahre 2001 konnte das neue Dichter- und Stadtmuseum an der Rathausstrasse 30 eröffnet werden. Die Zunft gehörte zu den ersten Mitgliedern der Stiftung, welche das Museum im Auftrag der Stadt führt. Sie ist im Stiftungsrat und in der Museumskommission vertreten und arbeitet aktiv durch Pflege der Waffensammlung, durch Organisation von Apéros bei Veranstaltungen des Museums sowie durch Aufsicht oder Mithilfe bei der Durchführung von dauernden oder temporären Ausstellungen mit.
Tierpark Weihermätteli (http://www.kpd.ch/tierpark/)

Seit Jahren unterstützt die Zunft, auf Initiative ihres Altmeisters Willy Mall, den Tierpark Weihermätteli. Dieser beliebte Kleintierpark gehört in Liestal mittlerweile zu einem häufig besuchten Naherholungsgebiet. Unsere Zunft stiftete die Beschriftungstafeln im Tierpark. Praktisch alle Zünftigen sind auch Mitglieder des Gönnervereins Tierpark Weihermätteli. Eine Mitgliedschaft und oder der Besuch im Tierpark lohnt sich immer.

Mitgliedschaft
Neumitglieder werden ausschliesslich durch den Zunftrat selbst rekrutiert und aufgenommen.

Lokalität
Zunftstube im Rest. zur Stadtmühle

Sie sind nicht angemeldet (anmelden)

zur Übersicht