Willkommen auf der Website der Gemeinde Liestal



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wasserversorgung

Gehört zum Departement: Tiefbau

Adresse: Nonnenbodenweg , 4410 Liestal
Telefon: 061 927 52 85
E-Mail: benjamin.schmid@liestal.bl.ch
Öffnungszeiten: Termine nach telefonischer Vereinbarung

Pikettdienstwährend 24 Stunden an sämtlichen Wochentagen
Piketttelefon079 644 88 55


 


Wasserleitungsbruch - Information an die Bevölkerung

 

Im Wasserleitungsnetz können aus verschiedenen Gründen Brüche auftreten.
Temperaturbedingt geschieht dies im Winter häufiger als in der wärmeren Jahreszeit.
Tritt ein solches Ereignis auf, sind je nach Örtlichkeit weniger oder mehr Liegenschaften davon betroffen. Ziel ist immer, den Schaden so rasch wie möglich zu beheben und die Versorgung wieder zu normalisieren. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, ist ein richtiges Verhalten aller Beteiligten und das nötige Verständnis der betroffenen Bevölkerung erforderlich. Die nachfolgenden Punkte umschreiben den Ablauf eines Wasserleitungsbruchs und sollen allfällige Fragen damit beantworten.

  • Wasserleitungsbrüche können sich auf unterschiedliche Art und Weise bemerkbar machen. In vielen Fällen tritt dabei Wasser an die Oberfläche. Solche Feststellungen können über die Pikettnummer der Wasserversorgung 079 644 88 55 während 24 Stunden und 365 Tagen gemeldet werden.
  • Nach der Alarmierung des Piekttdienstleistenden werden vor Ort sofort die notwendigen Massnahmen für die Reparatur eingeleitet.
  • Bei einem Wasserleitungsbruch werden entsprechende Infotexte auf der Hotline (061 927 52 85) aufgeschaltet. Damit ist die Information für die betroffene Bevölkerung auch ausserhalb der Bürozeiten gewährleistet.
  • Nach der Reparatur kann das Trinkwasser optisch trüb/milchig fliessen. Der Grund dafür sind Lufteinschlüsse, welche durch den Druckaufbau sowie das Füllen der Leitungen entstehen können. Trotz dieser optischen Veränderung kann das Trinkwasser bedenkenlos konsumiert werden.
  • Aufgebrochene Strassenbeläge oder beschädigtes Kulturland werden im Anschluss an die Reparatur so rasch wie möglich wieder instandgesetzt.


Die Bevölkerung wird gebeten die Pikettnummer nur bei Wasserleitungsbrüchen zu verwenden. Alle weiteren Probleme im Zusammenhang mit dem Trinkwasser nimmt die Wasserversorgung während den Bürozeiten entgegen.
Die Wasserversorgung Liestal bedankt sich für das Verständnis.

Aufgaben

  • Betrieb und Unterhalt aller Anlagen (Reservoir, Grundwasserpumpwerke, Quellfassungen, Öffentliche Brunnen, Wasserleitungsnetz)
  • Sicherstellen der Wasserqualität
  • Steuerung der Wasserversorgung
  • Sicherstellen der Trinkwasserversorgung in Notlagen
  • Sicherstellen eines Pikettdienstes über 365 Tage im Jahr


Kennzahlen

  • 1 Betriebsleitstelle
  • 3 Grundwasserpumpwerke
  • 2 Quellwasserpumpwerke
  • 4 Quellfassungen
  • 3 Stufenpumpwerke
  • 6 Reservoirs
  • Ca. 500 Hydranten
  • 40 öffentliche Brunnen
  • Ca. 85 Km Transport-, Haupt- und Versorgungsleitungen (exkl. Hausanschlüsse)


Information zum Trinkwasser:

 

 


zur Übersicht